Mit dem eingeworbenen Kapital werden wir die Forschung und Entwicklung für die Flugwindkraftanlagen intensivieren und können so den Eigenanteil zur Akquise bzw. Inanspruchnahme weiterer Fördermittel stellen. „Die neuen Gesellschafter passen hervorragend zu uns. Von ihrer Kompetenz und Erfahrung werden wir nachhaltig profitieren“, sagt Dr. Alexander Bormann. „Wir alle sind nun doppelt motiviert und arbeiten unter Hochdruck an der Realisierung des vollautomatischen Start- und Landesystems sowie der systematischen Erprobung der neuen, ultra-leichten Flügelgeneration aus CFK (Kohlefaser).“

 

Die drei neuen Gesellschafter sind:

Volker Langhoff, gelernter Elektromechaniker, Filmemacher, Medienberater und Hochschuldozent.

Die berufliche Tätigkeit führte Volker nach Afghanistan, die Philippinen und an viele andere Orte, wo dezentrale und erneuerbare Energieversorgung besonders wichtig ist. Aus einer Projektrecherche zum Thema Windenergie wuchsen die Begeisterung, Überzeugung und der Mut, sich in diesem Bereich mit Risikokapital und Medienkompetenz zu engagieren.

Walter Schüschke, Rechtsanwalt, Spezialist für Patentverletzungsprozesse, Windenergieenthusiast.

Als Augenzeuge der legendären Growian-Anlage, Beteiligter an mehreren erneuerbaren Energieprojekten und Delegierter zur Bundesarbeitsgemeinschaft Energie versteht Walter besonders gut wie wichtig es ist, neue Technologien in kleinen Schritten zum Markt und somit zum Erfolg zu bringen. Walter will EnerKíte in Patent- und Rechtsfragen aktiv unterstützen.

Dr. John Reimers, Volkswirt, Leiter Vertrieb und Marketing bei Bosch Rexroth Monitoring Systeme.

Als Kenner der Windbranche ist John überzeugt, dass EnerKíte das derzeit beste Windenergie-Konzept verfolgt und zum Erfolg bringen wird. John berät EnerKíte als Gesellschafter im Rahmen des wissenschaftlich-technischen Beirats zu Fragen des technischen Vertriebs und des Marketings.

Newsletter

Emailaddresse:

Vorname:

Nachname:

News

EnerKíte auf der Husum Wind 2017

EnerKíte auf der Husum Wind 2017 Besuchen Sie uns vom 12.09.-15.09.2017 auf der Messe Husum Wind und informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen bei EnerKíte. Sie finden uns in Halle 1, auf dem Gemeinschaftsstand der IHK Cottbus, Standnummer D01a. Wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch.

EnerKíte auf der WindEnergy Hamburg 2016

Besuchen Sie EnerKíte in Halle A1, Stand 231/3 und dimensionieren sie Ihr eigenes autarkes Inselprojekt. Erfahren Sie aus erster Hand, wie die aktuellen Herausforderungen gemeistert werden und wie EnerKíte der Einstieg in den dynamischen Markt der erneuerbaren Energien gelingen kann.

Am Mittwoch, den 28.9.2016 von 10:00 bis 12:30 Uhr können Sie EnerKíte auf dem 1. Airborne Wind Energy Forum erleben. Unsere Partner und Branchenexperten laden wir zu einem Experten-Café von 13:30 bis 15:00 ein. In einer Paneldiskussion werden aktuelle Arbeiten und Expertenbeiträge im Bereich der rechtlichen Einordnung, der Richtlinienarbeit und der Umsetzung ausfallsicherer und wartungsfreundlicher Konzepte vorgestellt und diskutiert. Ort: Raum 3.1, “Kopenhagen”, Halle B3. Um Anmeldung wird gebeten.

Fachbesucher-Freitickets gibt in begrenztem Umfang auf Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Betreff HH WindEnergy Ticket.

Lesen Sie mehr hier.

EnerKíte sucht Verstärkung

Im Rahmen des Marie-Curie Netzwerkprojektes AWESCO: "Airborne Wind Energy - System Modelling, Control and Optimisation" sucht EnerKíte Verstärkung für die systematische Analyse der sicherheitsrelevanten Komponenten zukünftiger Anlagen.
Die Stelle ist verbunden mit einer Promotion an der Technischen Universität Delft. Du bist hochmotiviert für das Thema Flugwindkraftanlagen, besitzt einen Master/Diplom in einem ingenieurstechnischen oder naturwissenschaftlichen Bereich, hast den Blick für die kritischen Komponenten und lebst seit höchstens drei Monaten in Deutschland? Dann informiere und bewirb dich unter:
http://ec.europa.eu/euraxess/index.cfm/jobs/jobDetails/34035893